Guillain-Barré Syndrome (GBS)

Wenn Sie an das Guillain-Barré Syndrom leiden, dann sollten Sie als erstes das PALLADION besuchen. Der Paraolympische Spieler Samuel Hyman Goldstein hat nicht aufgegeben! Er litt unter dem Guillain-Barré Syndrom doch im gleichen Jahr hat er an zwei Sportarten statt genommen, er hat zwei silberne und eine bronzene Medaille im schwimmen gewonnen und eine silberne im Tennis! Und all dies bei der gleichen Veranstaltung! Goldstein hat dir den Weg zum Gewinn gezeigt, folge ihm!

Beim Zusammenstellen des Rehabilitation Programmes berücksichtigen wir folgende Punkte:

  • Die Patientenanamnese
  • Die Lebensweise und die täglichen Aufgaben
  • Der psychische Zustand
  • Alle Besonderheiten die wehrend und nach der Reha auftauchen können

Das PALLADION Team steht vom ersten Moment an der Seite des Menschen der an dem Guillain-Barré Syndrom leidet, allerdings ist unser Ziel die Verbesserung der Funktionalität jedes Patienten

Rehabilitation:

Das Ziel unserer Therapeuten ist durch die verschiedenen Therapien, eine selbständige Funktionalität und das autonome Handeln im Alltag wieder zu gewinnen. So dass die Patienten bei Beendigung der Reha selbstsicher zu ihrer familiären, sozialen und beruflichen Umgebung zurückkehren.

6 Fragen zum Guillain-Barré Syndrom (GBS)

01

Was ist das Guillain-Barré Syndrom(GBS)?

Das Guillain-Barré Syndrom ist eine neurologische autoimmune Erkrankung (es kommt 1-2 Mal alle 100.000 Personen vor). Es handelt sich um eine Erkrankung, bei der das Immunsystem gegen das Nervensystem arbeitet.

02

Welche sind die ersten Merkmale des Guillain-Barré Syndroms?

Das erste Merkmal ist, wenn die Füße taub werden, bzw. es fühlt sich an als ob man Stiche von Nadeln an den Füßen hat. Man fühlt sich Instabil, weil die Füße sich schwach anfühlen. In ein paar Tagen kann es vorkommen das man die gleichen Symptome auch an den oberen Extremitäten bekommt, vielleicht kann der Patient nichts festhalten.

03

Was sind die schwersten Auswirkungen an dem Guillan-Barré Syndrom?

Wenn es sich um eine vorgeschrittene Erkrankung handelt dann ist das Nervensystem bereits stark angegriffen, d.h. es liegen sichtbare Störungen an. Dies kann zu Sprachstörungen, Schluckbeschwerden und Atembeschwerden führen.

04

In welchem Alter ist das Guillain-Barré Syndrom bekannt?

Die Symptome können in jedem Alter auftauchen, eher selten ist es im Kindesalter. Im Falle einer Schwangerschaft ist das Kind gefährdet.

05

Was sind die Ursachen des Guillain-Barré Syndroms?

Die Ursachen sind noch unbekannt. Allerdings gibt es eine Verbindung zwischen dem Guillain – Barré Syndrom und einigen Entzündungen oder Operationen und einigen anderen Erkrankungen.

06

Welche Therapien bietet das PALLADION an?

Ziel des Programmes ist es ein selbständiges Leben zu führen. Dieses Syndrom greift das Nervensystem an und die Nerven greifen andere Organe an. Die Fachärzte und unseres Rehabilitationsteam arbeiten zusammen mit dem Patienten, Ziel ist die Funktionalität wieder zu erlangen, mit Hilfe unserer technischen Geräte. Alle zusammen arbeiten wir für ein schnelle und effektive Rehabilitation des Patienten!

Download PDF