Wirbelsäulenfraktur

Wenn Sie an einer Wirbelsäulefraktur leiden, dann sollte Ihr erster Schritt zur Rehabilitation Sie ins PALLADION führen. Wir wissen das eine Wirbelsäulefraktur sich zu einem sehr schweren Trauma entwickeln kann, da spielt das Alter und der gesundheitliche Gesamtzustand keine Rolle. Der Schmerz allein ist kein Symptom. Die Lebensqualität ist in dieser Situation wahrlich gefährdet. Im PALLADION besitzen wir die modernsten Wunder der heutigen Wissenschaft. Unser ständiger Kontakt mit medizinischen Innovationen im Ausland, gibt uns die Sicherheit einer umfassenden und schnelleren Rehabilitation. Wir erwarten Sie um zusammen mit Ihnen, Ihre Lebensqualität zu beanspruchen, die Sie verdienen!

Beim Zusammenstellen des Rehabilitation Programmes berücksichtigen wir folgende Punkte:

  • Die Patientenanamnese
  • Die Lebensweise und die täglichen Aufgaben
  • Der psychische Zustand
  • Alle Besonderheiten die wehrend und nach der Reha auftauchen können

Unser Team PALLADION steht stets vom ersten Moment an der Seite der Patienten, die an einer Wirbelsäulenfraktur leiden, es ist unser Ziel die Verbesserung Ihres Alltags zu erzielen.

6 Fragen zur Wirbelsäulenfraktur

01

Was ist eine Wirbelsäulenfraktur?

Wenn man von einer Wirbelsäulenfraktur redet, dann ist Fraktur (der Bruch) von Knochen an der Wirbelsäule gemeint. Diese Frakturen können komprimierend, explosiv oder abgetrennter Art sein.

02

Was sind die Ursachen von Wirbelsäulenbrüche?

Bei Frakturen jeder Art ist die häufigste Ursache ein Unfall. Die Verkehrsunfälle führen meistens zu solchen schweren Verletzungen oder Brüchen. Bei der Wirbelsäule besteht meistens nach einem Sturz das größere Risiko an solch einer Verletzung. Allerdings besteht die Möglichkeit das Patienten auf Grund einer Osteoporose oder einer Neoplasie an einer Wirbelsäulenfraktur leiden.

03

Welchen Zusammenhang gibt es zwischen einer Osteoporose und der Wirbelsäulenfraktur?

Auf Grund der porösen Knochen der Patienten, die an dieser Krankheit leiden, ist das Risiko einer Fraktur sehr gesteigert. Beim leiden an einer Osteoporose ist eine erhebliche Vorsicht und ein bestimmter Umgang, notwendig.

04

Wie ist das Verhältnis zwischen Wirbelsäulenfrakturen und Rückenmarksverletzungen?

Unser Rückenmark ist ein wichtiger Bestand unseres Nervensystems und breitet sich entlang unserer Wirbelsäule aus. Nach einer Fraktur an der Wirbelsäule kann auch das Rückenmark verletzt werden. Abhängig vom Schweregrad kann unser Gehirn aufgrund der Rückenmarksverletzung evtl. keine Befehle bzw. Anweisungen an den Körper weiterleiten. Dies kann zu Funktionsproblemen führen und im schlimmsten Fall auch zu einer Lähmung.

05

Ist ein chirurgischer Eingriff nach einer Wirbelsäulenfraktur notwendig?

Dies hängt vom Schweregrad der Fraktur ab. Wenn das Rückenmark nicht gefährdet ist, handelt es sich um eine Therapie an der Wirbelsäulenfraktur. Wenn aber auch das Rückenmark verletzt ist, ist ein chirurgischen Eingriff notwendig und dies sehr zeitnah.

06

Welche Prozedere werden bei einer Wirbelsäulenfraktur im PALLADION angeboten?

In unserem Rehazentrum ist das Ziel alle möglichen Arten von Fakturen zu behandeln. Dieses Ziel wir durch stetige Schritte und Stadien erreicht. Anfänglich befassen wir uns mit den symptomatischen Schmerzen. Unser ausgebildetes Rehabilitationsteam umfasst sich mit der Schmerzlinderung. Im zweiten Stadion der Therapie umfasst sich unser Team mit der Wiederherstellung der Funktionalität des Patienten. Der Patient sollte seine Unabhängigkeit wiedererlangen. Dies wird durch ständige Überwachung seines Zustands erreicht. In diesem Stadion ist der Beitrag der fortschrittlichen Technologie unserer medizinischen Geräte katalytisch. Unser Ziel ist es das der Patient sich total von der Fraktur erholt. In dieser Endphase wird das geeignete Fitness- und Ernährungsprogramm eingesetzt, das auf jeden Patienten speziell angepasst ist.

Laden Sie folgendes Dokument in pdf