Polyneuropathie

Wenn Sie an einer Polyneuropathie leiden, empfehlen wir Ihnen besuchen Sie das PALLADION, um an einer Rehabilitation teilzunehmen. Andy Samuel Griffith, ein sehr berühmter Schauspieler Hollywoods, hat das Schauspielern, das Singen, das Schreiben von literarischen Werken nicht aufgegeben, auf Grund seiner Erkrankung. Dieser vielseitige Künstler lebte zu einer Zeit, als der medizinische Vorschritt nicht so weit voraus war wie heute. Und doch hat er gekämpft, um Kunst zu produzieren! Das sind unsere Vorbilder im PALLADION, unser Ziel ist es nie aufzugeben und trotz Erkrankung das Leben zu leben das man verdient!

Beim Zusammenstellen des Rehabilitation Programmes berücksichtigen wir folgende Punkte:

  • Die Patientenanamnese
  • Die Lebensweise und die täglichen Aufgaben
  • Der psychische Zustand
  • Alle Besonderheiten die wehrend und nach der Reha auftauchen können

Unser Team PALLADION steht stets vom ersten Moment an der Seite der Patienten, die an einer Polyneuropathie erkrankt sind, gleichzeitig ist unser Ziel die Verbesserung der Funktionalität.

7 Fragen zu Polyneuropathie

01

Was ist die Polyneuropathie?

Alle Erkrankungen die mit Nerven und Ganglien (Anhäufung von Nervenzellkörper) zu tun haben, diese am zentralen Nervensystem nennt man Polyneuropathie

02

Was sind die Auswirkungen an einer Polyneuropathie?

Diese Erkrankungen stören das periphere Nervensystem, die Auswirkungen können unter anderem folgende sein: Schwierigkeiten bei Bewegungen der oberen und/oder unteren Extremitäten, intensive Schmerzen, Probleme beim Gleichgewicht und der Empfindlichkeit. Natürlich kommt es auf die Art und den Schweregrad der Erkrankung an.

03

Was sind die Ursachen einer Polyneuropathie?

Eine mögliche Ursache könnte die Veranlagung sein, eine Verletzung/Traumatisierung eines Nervs (meistens nach einem Verkehrsunfall), Entzündungen aber auch Autoimmunerkrankungen können auch dazu führen. Sehr oft tritt eine Polyneuropathie auch bei Patienten, die an Diabetes mellitus erkrankt sind.

04

Was sind die ersten Symptome einer Polyneuropathie?

Die anfangs Symptome sind meistens ein sehr intensiver Schmerz (brennend bzw. kribbelnd), Taubheit, das schwere Gehen, kein Gleichgewicht, keine Kraft und Bewegungsschwierigkeiten in den Händen, Störungen der intestinalen oder erektilen Funktion, Schwierigkeiten bei der kardiovaskulären Funktion. Im Falle wo Sie einige der Symptome wiedererkennen, bitten wir Sie schnellstmöglich einen Arzt aufzusuchen.

05

Welche Faktoren spielen bei der schnelleren Rehabilitation der Symptome eine Rolle?

Das Alter, das Gewicht, die gesundheitliche Lage und in welchen Schweregrad der Patient sich befinden, sind wichtige Faktoren, von denen die Erholung abhängt.

06

Was sind sekundär Komplikationen?

Sekundäre Komplikationen sind die Probleme, die der Körper des Patienten während der Verschlechterung seiner Symptome auftreten können (z.B. Entzündungen der Atemwege, Infektionen, die im Krankenhaus aufgenommen werden, usw.). Eine ärztliche Aufsicht ist empfohlen, um solche Probleme zu umgehen.

07

Welche Prozedere werden bei Polyneuropathie im PALLADION angeboten?

Im PALLADION möchten wir nicht nur die Symptome der Patienten behandeln, sondern unser Ziel ist es, den Körper unserer Patienten zu stärken so dass dieser stärker ist wie vor der Erkrankung. Auf Grund unseren hervorragenden Ärzten, unser professionelles Reha-Team und die modernen Geräte, die wir in unserem Zentrum anbieten, wissen wir das unsere Patienten von den Schmerzen der Neuropathie gelindert werden. Unser Ziel ist es, die Schmerzen und Probleme, die durch diese Erkrankung mitgebracht werden, bald der Vergangenheit angehören. Da unser Reha-Zentrum immer auf den neusten Stand ist, sollten Sie sich sicher sein und bewusst machen, dass wir alles tun um Ihr Leben, was ein Geschenk ist, lebenswerter zu machen.

Laden Sie folgendes Dokument in pdf